KALKER TAGEBUCH (41)

Im Kalkhof tat sich am Freitag, den 02.11.2018 doch einiges! Später als geplant eröffneten eine Kaufland-Filliale und ein Woolworth im umgebauten Kaufhof. Das ist ja eigentlich sehr erfreulich, dass die Kalker Hauptstraße – gute sechs Jahre nach der Schließung des Kaufhofs wieder aufgewertet wird. Insbesondere nachdem – gefühlt – Frisörläden die Ein-Euro-Läden als Hauptmieter in Kalk ablösten. Und dennoch spielten sich bei der Eröffnung Szenen ab, wie ich, der ich eigentlich nicht zur Panik neige, sie zuletzt beim Sommerschlussverkauf in den Siebzigern sah …

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Und noch etwas war auffällig:

Falls sich der Kundenansturm in den nächsten Tagen und Wochen normalisiert, hat man eine erfreuliche Einkaufs-Ergänzung zum Angebot in den Köln Arcaden und auf der Hauptstraße. Und nach dem Erlebniseinkauf nicht vergessen, in der Stadtteilbibliothek vorbeizuschauen, gelle!?

Diesen Beitrag teilen

One Comment

  1. […] Und ewig singen die Funkmasten. Über dem Kalkhof. Bruno Ganz gefällt […]

Leave a Reply