Landleben Kalk – die Vögel.

So langsam versteht der Praktikant, was die aktuelle Printausgabe der STADTREVUE auf Seite 53 damit meinte, als sie Kalk als „das heterogene rechtsrheinische Quartier“ bezeichnete. Da ging es implizit nicht nur um Gentrifizierungsansätze, nein, wohl auch um eine Renaturisierung Kalks. Oder dreht ein Hitchcock 2.0 gerade eine Neuauflage der Vögel?

Nein, es sind nicht nur Flugratten Tauben, die in Balkonnähe nisten und groß wie Enten sind (Fukushima?) – es geht vor allem um die permanenten Luftkämpfe und Revierstreitigkeiten der Vögel in Kalk. Unlängst, als mal wieder ein Amsel-  und ein Elster-Paar in bizarre und LAUTSTARKE Revierkämpfe verwickelt waren, konnte der Praktikant einen gewissen Grad der Enerviertheit nicht leugnen. Er wollte auf dem Balkon den Feierabend nach dem Brotberuf genießen und dachte sich: „Dafür wohne ich doch nicht in der Stadt!

Und dann kam ein Amseljunges (?) und flog flüchtend, nach dem Angriff einer Elster – einer StuKa gleich – direkt durch die offene Balkontür ins Wohnzimmer. Großartig:

Unnötig zu erwähnen, was kleine Vögel auch in großem Umfang tun, wenn sie Angst verspüren. Rumkoten. Mit einer Zeitung bewaffnet (damit man das Tier nicht mit den Händen berührt – das soll man nicht tun, wusste der Stadtjunge) und unter Öffnung aller Panoramafenster gelang es, das Insekt die Amsel (?) das Tier wieder unversehrt nach draußen zu befördern.

Was soll denn das? Wir sind doch in der STADT! Es heißt STADTTEIL von Köln. Wer hofft, dass der Plastikrabe aus dem Ein-Euro-Shop endlich mal seinen Job ordentlich macht?

Der Praktikant.

6 Comments

  1. […] sehen, ob das der Aufgalopp zu neuen Landlebenfolgen […]

  2. […] Kalk wird von Tag zu Tag ländlicher. Nach Vögeln und Schnecken vermehren sich jetzt leuchtend rote Käfer. Und diese Käfer taten mit unserer Lilie […]

  3. […] hat an diesem Tag keine Vögel gesehen oder […]

  4. […] müssen nicht immer Vögel sein, die einem in Kalk das Gefühl geben, in einem alles andere als hochurbanen & […]

  5. […] sie singen, um des Praktikanten Nachtruhe zu beenden. Nein, um 7.00 Uhr weckte ihn der brachiale Lärm der Elstern & Amseln, bei ihren ständigen StuKa-Angriffen aufeinander. Wieder mal dachte er: Was soll denn das? Kalk ist ein […]

  6. Der Rabe… » Köln ist rheinkilometer 688 - Bilder, Menschen und Geschichten sagt:

    […] hat total versagt. […]

Leave a Reply