Kalker Tagebuch (38)

Nachdem der Elbtraum in Hamburg doch noch fertig wurde und BER, Stuttgart 21 und die Nord-Süd-Bahn in Köln laut „Streber!“ rufen, fragten wir uns:

„Und, wie ist wohl der aktuelle Stand am ehemaligen Kaufhof in Kalk?

Hinten steht nichts mehr vom Kaufhof, gähnende Leere und ein gigantisches Bauloch. Die Abbruch-Profi’s haben seit April diesen Jahres wirklich ganze Arbeit geleistet. Hier bekommt Ihr einen Eindruck, wie es – von der Kalker Hauptstraße aus betrachtet – von vorne aussieht:


Bild 1. | Bild 2.

Der vordere, denkmalgeschützte Teil, steht noch und bald kann es endlich mit dem Aufbau resp. der Revitalisierung losgehen.

P.S.: Durch die Baucam von Ten Brinke erhält man stets einen aktuellen Eindruck vom Fortgang der Arbeiten!

 

One Comment

Leave a Reply