„Gartenfreunde“

Ein paar unmotiviert spendierte Anführungsstriche (oder „Gänsefüßchen„, wie wir Spätgeborenen sagen) gehen immer. Es gibt so viele tolle Beispiele wie „frischem Teig“ oder „Badehosenpflicht“ Hier ein wunderschönes Beispiel der KGV „Gartenfreunde“ e.V. aus Leverkusen-Opladen:


Und während ich mich so an der Zusendung eines Kollegens („Kollegen’s“) erfreue, fällt mir die höchst inviduelle Schreibweise des Wertmarken-Synonyms auf … Das erinnert mich an einen Nachmittag in Herleshausen bei Halle an der Saale, als ich hungrig war und mir „Snack’s“ angeboten wurden. Es ist wirklich wohlfeil, über „Deppenapostrophe“ zu spotten. Aber ab und an muss es wieder sein.

Oder?

 

 

Leave a Reply