SEO-Analyse mit Advanced Web Ranking & Link Manager

 

Backlinks checken, Keyword-Positionen prüfen, Konkurrenzanalysen erstellen etc. – die Beschäftigung mit einer Website hinsichtlich Suchmaschinenoptimierung ist sehr zeit- und arbeitsaufwändig, wenn man dabei ausschließlich auf Suchmaschinen und Online-Tools angewiesen ist. Advanced Web Ranking und Advanced Link Manager von Caphyon sind kostenpflichtige SEO-Tools, die all diese Möglichkeiten und viele weitere Zusatzfunktionen bieten.

Ich habe beide Tools in einer kostenlosen Version 30 Tage getestet und war sehr zufrieden mit den Ergebnissen. Da Caphyon zurzeit Gratis-Lizenzen für einen Blog-Beitrag vergibt, werde ich beide Programme hier kurz vorstellen


Advanced Web Ranking

Advanced Web Ranking

Projekt anlegen

Auf den ersten Blick erscheinen die vielen verschiedenen Funktionen zum Search Engine Ranking ein bisschen verwirrend, es wird aber alles gut erklärt. Grundsätzlich ist das Programm zum Advanced Web Ranking in deutscher Sprache verfügbar, die Erklärungen in der rechten Spalte sind aber auf Englisch – zumindest in der Test-Version.

Beim Anlegen eines neuen Projekts werden zunächst die Suchmaschinen markiert, die nach dem Ranking der Keywords durchsucht werden sollen. Voreingestellt sind Goolge, Yahoo und Bing USA. Über Suchmaschinen bearbeiten können jedoch problemlos weitere Suchmaschinen (in einer Liste aus über 2.000) ergänzt werden. Über Einstellungen / Performance kann die Suchtiefe bei Bedarf geändert werden. Voreingestellt sind die ersten fünfzig Suchergebnisse.

awr-1

Anschließend werden die zu prüfenden Keywords einzeln hinzugefügt oder aus einem vorhandenen Dokument exportiert. Bei der einzelnen Eingabe der Keywords werden alternative Keyword-Vorschläge von Google Suggest (oder Wordtracker) sowie die Anzahl der Suchergebnistreffer angezeigt. Ein Keyword Research Tool hilft zusätzlich bei der Generierung weiterer relevanter Keywords. Alle Keywords können farblich sortiert werden und nach einer Priorität von 0-5 unterschiedlich gewichtet werden.

awr-2

Ist die Keyword-Liste erstellt, erfolgt die Eingabe der URL. Jede Domain wird inklusive der Unterseiten geprüft. Soll nur eine Unterseite untersucht werden, kann diese auch direkt eingegeben werden. Sollen parallel Konkurrenzseiten auf dieselben Keywords gecheckt werden, können sie ebenfalls an dieser Stelle eingegeben werden.

Im nächsten Schritt erfolgen die Angaben zum E-Mail-Versand. Hier können sowohl die STMP-Einstellungen des Accounts eingegeben werden, von dem aus die späteren Reports versendet werden als auch die E-Mail-Adressen der Kunden, die einen Report direkt erhalten sollen, falls das Programm über einen Server läuft.

awr-3

Damit ist das Projekt angelegt, und sobald der Projektname eingegeben und bestätigt wurde, startet das erste Update zum Website Ranking. Je nachdem, wie viele Suchmaschinen und Keywords eingegeben wurden, kann das Update recht lange dauern. Das liegt z.T. auch daran, dass Suchmaschinen etwas gegen automatisierte Suchanfragen haben. Deshalb arbeitet Advanced Web Ranking mit einer Verzögerung, die Abfragen der Suchergebnisse menschlicher erscheinen lässt. Über Einstellungen / Performance lassen sich die Geschwindigkeitseinstellungen ändern und die zufällige Wartezeit zwischen Suchanfragen z.B. erhöhen.

Auswertung & Berichte

Die Auswertung beinhaltet verschiedene Berichte zum aktuellen Ranking der Website und der Keywords. Gespeichert werden auch alle vorherigen Berichte, sodass es erst nach längerer Laufzeit richtig spannend wird, weil verschiedene Berichte miteinander verglichen werden können und die Entwicklung der Website erkennbar wird:

  • Aktueller Rang: Aktuelle Positionen der Website
  • Schüsselwortrang: Position der Website für einzelne Keywords
  • Suchmaschinenrang: Position der Website für jede Suchmaschine
  • Beste Seiten: Position der Top-Websites bzgl. relevanter Keywords > gute Vergleichsmöglichkeit mit Mitbewerbern
  • Übersicht: Übersicht über alle Suchbegriffe und Suchmaschinen in einer Tabelle
  • Sichtbarkeit: Zusammenfassung der Informationen aller eingegebenen Websites

Über Neue Berichte anlegen werden alle notwendigen Einstellungen abgefragt, um automatisch das Update abzurufen und den Bericht (in den Formaten PDF, Excel, HTML, CSV, XML und Text) zu speichern bzw. per E-Mail zu verschicken. Dabei kann auch das Design und der Kopfteil beliebig formatiert werden, um z.B. Berichte im Unternehmensdesign an Kunden zu verschicken.

Advanced Web Ranking gibt es in vier Versionen mit unterschiedlichen Featueres: als Standard für 99 $, als Professional für 199 $, als Enterprise für 399 $ und als Server-Version für 599 $ – alle Versionen beinhalten 12 Monate kostenlose Updates und technischen Support.


Advanced Link Manager

Advanced Link ManagerBeim Advanced Link Manager geht es um Informationen über die Link Popularity einer Website. Das betrifft in erster Linie natürlich die Backlinks der eigenen Site, aber auch die Verlinkungen von Konkurrenzseiten und zusätzliche Möglichkeiten, um potentielle Linkpartner zu finden. All diese Abfragen lassen sich mit den Advanced Link Manager sehr einfach und übersichtlich ermitteln.

Projekt anlegen

Zuerst muss natürlich erst mal ein Projekt angelegt werden. Das geht zwar schneller als bei Advanced Web Ranking, aber auch hier gibt es abgesehen von der URL noch die Suchmaschinen einzugeben, in denen nach Verlinkungen zur Website („Referrers“) und nach indexierten Webseiten gesucht werden sollen.

alm-2

Auswertung & Berichte

Folgende Berichte bietet der Advanced Link Manager:

  • Unverified Referrers: Verlinkende Websites, die über die Suchmaschinen erfasst wurden, deren Verlinkungen auf die Website nicht sicher, weil evtl. nicht mehr aktuell sind
  • Referrers: Verlinkende Websites mit detaillierten Informationen, die definitiv auf die Website verlinken
  • Referrers Overview: Überblick über alle verlinkenden Websites im Vergleich zur eigenen Website und der Konkurrenz
  • Search Engines: Entwicklung der Anzahl an Backlinks
  • Link Text: Top-Linktexte mit Angabe der verlinkenden Website
  • Link Text Overview: Linktexte im Vergleich zur Konkurrenz
  • Domain Information: alle verlinkenden Websites des Projekts und verschiedene Informationen über sie
  • Referrers by Search Engines: verlinkende Websites pro Domain, sortiert nach Suchmaschinen
  • Referrers Information: detaillierte Informationen über jede einzelne verlinkende Website

Den Link Manager gibt es in einer Standard-, Professional- und Enterprise-Version und kostet 99 $, 199 $ oder 399 $. Entscheidet man sich zunächst für eine günstigere Version, können beide Programme ohne Datenverluste mit einer Upgrade-Lizenz aufgewertet werden.

 

2 Comments

  1. Gapa sagt:

    Hier will also auch ich mich einmal zu Worte melden. Fressnapf ist gerade leer – und gegähnt habe ich schon. Google Link Tips sind super scheint es mir. Wenn da nicht die manchmal die stark versteckte Botschaft trotzdem zu deutlich sichtbar wird, nämlich: Google ist gut und China doof. Ich meine, dass man mehr Rücksichten von Google auf Chinas Weg zum Turbokapitalismus erwarten könnte. Google kann nicht erwarten, dass die chinesischen Machthaber sich gleich schon in den ersten Jahrzehnten ihrer emsigen Machtpolitik dem Diktat des Google-Imperialismus unterwerfen ohne zugleich wenigstens versucht zu haben, die eigenen Bürger dort zu gängeln, wo Google noch nicht hingekommen ist.
    Ansonsten verdient diese Seite aber die Bewertung: zwei plus.

  2. tomekinwawa sagt:

    Meine Bitte: Wer auf Seiten wie dieser, die auf ernsthafte Weise versucht wertvolle Informationen zu verbreiten, derart schwachsinnige Kommentare abliefert wie „Gapa“ zuvor, der sollte sich wirklich fragen, ob er nicht auf eine etwas sinnvollere Weise seine Zeit verbringen kann. Ich muss nämlich nach einer Rundumsicht sagen, dass es mir sehr gut gefällt, was die „Macher“ dieser Seite INSGESAMT an Infos bereitstellen. Ich finde, das das alles wirklich nicht schlecht gemacht ist. Und es verdient mehr und vor allem ANDEREN Support als den von „Gapa“. Daher noch einmal meine Bitte: Mehr Ernsthaftigkeit bitte bei Kommentaren auf wirklich wertvollen Informationsseiten wie dieser hier. Die Tatsache, dass man hier ungefragt & kostenlos seine eigene Meinung abgeben kann, sollte nicht bedeuten, dass hier jeder jeden beliebigen Schwachsinn verzapfen darf. Wer sich wirklich ein wenig mehr für die hier präsentierten Informationsquellen interessiert und sich in sie vertieft, wird unschwer erkennen, dass hier mit viel Enthusiasmus und Energie etwas geschaffen worden ist, was sich meilenweit über die Beliebigkeit des zuvor in Bezug genommenen Kommentars von „Gapa“ erhebt.

Leave a Reply