Kalker Tagebuch (28)

29.05.2013

Liebes Tagebuch, gibt es noch Hoffnung, dass wir in Kalk doch nicht aus der Luft versorgt werden müssen?

Nachdem Regie-Ikone Ernesto durch ein investigatives Verhör an der Obsttheke herausfand, dass der Umbau des REWE-Centers in den Köln Arcaden auf unbestimmte Zeit vertagt wird (“ […] das kann im Juli passieren, das kann aber auch erst im nächsten Jahr passieren.„), regt sich auch im Veedels-EDEKA der Widerstand.

Unterschriftenliste im EDEKA auf der Kalker Hauptstraße

Meine Kassenbandinformantin zischelte mir diskret zu, dass auch die lokale Presse (Kölner Stadtanzeiger, Express) informiert sei. Nun heißt es: Wut und Trauer in Einkaufsmöglichkeiten wandeln. Unterschreibt alle und sichert den Nahkauf im Veedel!

2 Comments

  1. […] wir also aus der Luft versorgt werden oder Pakete  von “drüben” (Sülz, Klettenberg, Lindenthal, Marienburg) […]

  2. schomb@ sagt:

    Am Dienstag erschien auf Seite 28 ein Artikel in der Printausgabe (Ost) des Stadtanzeigers, „Traditionsgeschäfte geben auf“, der u.a. auch über die Unterschriftenaktion berichtete: http://twitpic.com/cv646i

Leave a Reply