125 Jahre Stadtbibliothek Köln!

125 Jahre Stadtbibliothek Köln. Der Spielverlauf: Empfang im Rathaus. Bemerkenswert gut besucht, knapp 400 Anwesende. Sehr schöne Eröffnungsrede von Oberbürgermeisterin Henriette Reker. Ein 3-D-Ausdruck des Doms auf dem Rednerpult. Vergessen. Kurze, moderierte Diskussion zwischen Susanne Laugwitz-Aulbach und der Direktorin der Stadtbibliothek, Dr. Hannelore Vogt. Wortrichter: Andreas Mittrowann. Gelernt: Alles ist Makerspace. Frau Vogt holte – nach dem Titel mit Würzburg (2003) – den Buch-Pott „Bibliothek des Jahres“ 2015 nach Köln. Szenenapplaus. Das Geburtstagsvideo wurde gezeigt. Danach kurz Angst vor der „dynamischen Lyrik-Rezitation“ mit Jazz-Schlagzeuger. Diese war unnötig. Unnötig. Nora Gomringer und Philipp Scholz konnten was am Buchstaben, Stimme und Drumstick. Brilliante Unterhaltung, die das Auditorium durchaus polarisierte. Ausklang bei Rotwein, Kuchen und Kölsch. Netzwerken. Buch macht Spaß.

 

Die Veranstaltung in einem Bild zuammengefasst!

 

Leave a Reply